ALTERNATIVENERGIE
GAS
WASSER
Wasseraufbereitung
Wohnbäder
Warmwasseraufbereitung
Wasserpumpen
Regenwassernutzung
Wasser
Wasserbelebung
HEIZUNG
SONSTIGES
MODULIEREDE WäRMEPUMPEN
BRAUCHWASSER - WäRMEPUMPEN

Wasseraufbereitung


Allgemeines:

Wasser - Chemische Formel H2O

Wasser ist lebensnotwendig!
Die Bedeutung von Wasser ist jedem klar, aber ob sie auch verstanden und gelebt wird, ist eine andere Sache. Der Mensch besteht zu 80 % aus Wasser. Die meisten WC-Spülkästen sind Wasservernichter! Pro Spülung 9 Liter ist biologischer Wahnsinn. Umrüsten ist leicht und tausende Liter Wasser können gespart werden. Heute kostet Wasser relativ wenig, aber wie wird es in 15 bis 20 Jahren sein, wenn die Flüsse versaut, die Seen zerstört und gutes Wasser selten wird? Speziell im Neubau können viele Dinge berücksichtigt werden. Die Zach GmbH steht Ihnen gerne bei der Planung und Ausführung beim Neubau und der Altbausanierung zur Verfügung. Und das gibt es sogar gratis.

Wasserbelebung

EWO - Energie Wasser Optimierung

Wasser ist Leben! 70 % der Erdoberfläche sind von Wasser bedeckt, aber nur 2,6 % davon sind kostbares Süßwasser. Ein Großteil davon ist stark geschädigtes Wasser, welches wieder in seinen guten Zustand gebracht werden soll.

Für Leitungseinbau
Optimale Energieaufnahme durch DNS-Wasserverwirbelung Schon Viktor Schauberger entdeckte vor ca. 70 Jahren, dass Wasser durch starke Verwirbelung positive Energie besonders gut aufnehmen kann. In der Natur geschieht diese Verwirbelung durch den natürlichen Flußlauf. Beim EWO-Gerät wird der Wasserfluß über eine technisch aufwendige DNS-Spirale geleitet und so das Wasser für eine optimale Energieaufnahme vorbereitet. Das Prinzip der DNS-Spirale ist in der Natur weitverbreitet. So ist in jeder menschlichen Zelle die Erbinformation in dieser Form abgespeichert. Durch diese Verwirbelung in der DNS-Spirale wird die Energieaufnahme des Wassers optimal verstärkt. Die im Gruber-Informationswasser enthaltenen Energien kön nen so bestens auf das Leitungswasser übertragen werden.
 
Einfacher Einbau:
Das EWO-Gerät wird einfach im Haus oder der Wohnung in die Hauswasserleitung nach dem Zähler und dem Haupthahn eingebaut. Der Leitungsquerschnitt bestimmt Ihren Gerätetyp- Nur Fachleute bauen das EWO-Gerät ein. 

Wichtig:
Reihenfolge wie oben dargestellt beachten.
Durch die Anordnung des EWO-Gerätes vor dem Wasserfilter wird die Bildung von Fäulnisbakterien im Filter verhindert. 


Einsatzbereiche:
+ Häuser
+ Wohnungen
+ Gastronomie
+ Landwirtschaft
+ Gärtnereien
+ Schwimmbäder
+ Kreislaufwasser
+ Wärmetauscher
+ Kühlwasserkreisläufe
+ Waschanlagen
+ Industrieanlage

Für die Wohnung:
EWO-Gerät für Wohnungseinbau (1/2' und ¾' Geräte)

Gerät für Brunnen
EWO-Geräte für Brunnen und Schwimmbecken (nur für Schwimmbecken mit Ausgleichsbehälter!) sind einfach anzubringen ohne jede bauliche Veränderung und ohne Fachmann. Das Gerät wird mit einem 5mm Nylon-Seil so befestigt, dass sich das Gerät ca. 20 - 30 cm über dem Brunnenboden oder 10 cm über dem Boden des Ausgleichsbehälters befindet.
Der Oberteil des Kaltwasser-Absperrhahnes wird abgeschraubt und das EWO-Gerät einfach aufgeschraubt. Die Absperrfunktion bleibt erhalten. Bei einem Umzug kann das EWO-Gerät problemlos wieder abmontiert und mitgenommen werden.

Der Chlorgehalt kann bei privaten Schwimmbecken auf Null, bei öffentlichen Schwimmbecken auf den gesetzlich festgelegten Minimum-Wert reduziert werden. Das Wasser wird nur durch pH-plus und pH-minus ausbalanciert. Dadurch wird während des Schwimmens die Chlor- und Schadstoffaufnahme über die Haut vermieden oder drastisch reduziert und Chemikalien und Wartungskosten eingespart. 
 
Einsatzbereiche:
+ Brunnen mit mind. 50 cm Durchmesser
+ Schwimmbecken (in Ausgleichsbehälter)
+ Quellfassungen
+ Kreislaufbehälter 

Wirkung:
+ Einfache Installation
+ Reduzierter Chlorgehalt
+ Reduzierte Chlor- und Schadstoffaufnahme über die Haut
+ Verminderte Wartungskosten

Energiestab
Der EWO-Stab ist in seiner Wirkungsweise gleich dem Brunnengerät und dem Rohrgerät. Er ist besonders für Reisen, oder Orte wo keine stationären Geräte angebracht sind, geeignet. Der Stab verbessert und aktiviert Ihr Trink- und Badewasser und eignet sich zum Waschen von Obst und Gemüse, ebenso zur Verbesserung aller Getränke. Sie rühren mit dem Stab das Getränk ca. 30 Sekunden lang und erzielen damit die gleiche Wirkung wie mit Ihrem Brunnen- oder Rohrgerät, das sie im Wohnbereich wahrscheinlich schon eingesetzt haben.

Ein positiver Nebeneffekt ist beim Tragen des Stabes in der Sakko-, Hemd- oder Blusentasche, dass sich die biologische Wirkung auch auf den menschlichen Körper, der zu 70 - 80 % aus Wasser besteht, überträgt. Streß, schädliche Magnet- und Umweltstrahlen werden reduziert. Daraus folgt: Sie werden ein besseres Wohlbefinden und mehr Freude, mehr Energie und größere Ausgeglichenheit feststellen.

Kalkschutzanlage AQA total

Ein AQA total 2500 stellt für bis zu 5 Entnahmestellen optimal behandeltes Wasser zur Verfügung.
Sie sind stolzer Besitzer eines größeren Hauses? Und Sie haben Ihre Einliegerwohnung vermietet bzw. die
Großeltern wohnen dort?

Dann leben Bei Ihnen also bis zu 6 Personen. Zwar werden vermutlich nicht alle zugleich den Wasserhahn aufdrehen, aber wenn die Tochter im Fitneßraum unter der Schwallbrause steht und die Frau des Hauses die Waschmaschine einschaltet usw. steigt natürlich der Wasserbedarf.
Sie benötigen dass die nächstgrößere Variante - das AQA total Gerät Type 2500. Diese Anlage stellt Ihnen bis zu 2,5 m³/h optimal behandeltes Wasser zur Verfügung - so erhält jeder im Haus den gleichen Wasserkomfort.

Garantierter Kalkschutz:
ohne Salz, ohne Chemie, Kalk bleibt im Wasser und nicht in der Leitung Trinkwasser bleibt Trinkwasser: so wie es ist, mit allen wertvollen und lebensnotwendigen Mineralstoffen DVGW-Prüfzeichen erhalten (für AQA total 2500) BWT-Funktionsgarantie Bedienungsfrei, Wartung erforderlich gemäß DIN 1988. Es werden nur je nach Wasserverbrauch und Wasserqualität die Kartuschen gewechselt.

Sparsam, sehr niedriger Energieverbrauch

Entkalkungsanlage

Der Bewamat Duo ist zur Enthärtung bzw. Teilenthärtung von Trink- und Brauchwasser entsprechend den einschlägigen DIN- und DVGW-Vorschriften bestimmt. Er schützt die Wasserleitungen und die daran angeschlossenen Armaturen, Geräte, Boiler usw. vor Funktionsstörungen und Schäden durch Kalk.

Funktion:
Der Bewamat Duo arbeitet nach dem bewährten Ionenaustauscherprinzip. Sie liefert als Haustechnik-Pendel-Weichwasseranlage rund um die Uhr Weichwasser. Ein Mikroprozessor sowie zwei robuste Mehrwege-Steuerventile steuern alle Arbeitsvorgänge automatisch.

Enthärtung:
Das gesamte Hartwasser fließt bei der Enthärtung durch eine der beiden Enthärtersäulen während die zweite sich in Warteposition befindet. Das Hartwasser fließt von oben nach unten durch das in der Enthärtersäule enthaltene und mit Natriumionen beladene Ionenaustauscherharz. Dabei werden die Härtebildner Calcium und Magnesium gegen das wasserlösliche Natrium ausgetauscht (Ionenaustauscherprinzip). Das dadurch entstehende Weichwasser - auf < 0,8°d enthärtetes Wasser - strömt über das Mittelrohr zur Wasserzählerturbine und von da zum Resthärteregelventil, wo es durch Verschneidung mit Hartwasser auf die gewünschte Resthärte (Verschnittwasser) gebracht wird. (Bei Trinkwasser idealerweise eine Resthärte von ca. 8°d eingestellt.) Über den Weichwasserausgang gelangt das teilentärtete Wasser wieder in das Rohrleitungsnetz.




ZACH GMBH | A-8083 St. Stefan im Rosental | Gleichenbergerstr. 3 | T 03116 / 81 444 | F 03116 / 81 444-6 | info@zach.at HOME  |  KONTAKT  |  IMPRESSUM